Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christina Aguilera
Christina Aguilera
© BANG Showbiz

Update: Arrest

Christina Aguilera wurde verhaftet

Popstar Christina Aguilera und ihr Freund wurden in den frühen Morgenstunden in Hollywood verhaftet, berichtet 'TMZ'.

Christina Aguilera (30) wurde einem Bericht zufolge in West-Hollywood verhaftet.
Die Sängerin ('What a Girl Wants') wurde heute Früh um 2.45 Uhr Ortszeit zu einer Polizeistation in West-Hollywood gebracht. Sie wurde wegen einer Ordnungswidrigkeit in Gewahrsam genommen und ihr Freund Matthew Rutler wurde zur selben Zeit verhaftet, berichtet 'TMZ'. Es wurden keine weiteren Details über die Ordnungswidrigkeit oder bevorstehende Anklagen bekannt.
Die Klatschseite hat die Berichte gesehen, die aufgenommen wurden, als die Musikerin in der Polizeistelle ankam. Darin heißt es, sie sei 157 Zentimeter groß und ihr Gewicht betrage knapp 45 Kilogramm. "Dem Sherrifs-Department von L.A. zufolge wurde die Kaution für Rutler auf 22.000 Euro festgesetzt", berichtet die Seite. Über eine Kaution für die Künstlerin wurde nichts gesagt.
Die Blondine hat nach dem Ende ihrer fünfjährigen Ehe mit Jordan Bratman turbulente Monate hinter sich. Weder Aguilera noch ihr Ex haben sich öffentlich dazu geäußert, warum ihre Beziehung scheiterte, allerdings war es die Interpretin, die die Scheidung einreichte. Christina Aguilera und Jason Bratman haben zusammen den dreijährigen Sohn Max und haben geschworen, seinetwegen Freunde zu bleiben.

Update um 19:44 Uhr:

Christina Aguilera droht keine Strafverfolgung

Pop-Diva Christina Aguilera muss wahrscheinlich nicht vor Gericht, nachdem sie heute Morgen betrunken verhaftet worden war.

Glück gehabt: Christina Aguilera (30) wurde heute Morgen zwar wegen Trinken in der Öffentlichkeit verhaftet, wird aber wohl nicht angezeigt werden. Das bestätigte nun die zuständige Polizei.
Laut Medienberichten war die Sängerin ('Dirrty') "massiv" betrunken, als sie und ihr Lover Matthew Rutler heute Morgen um 2.45 Uhr Ortszeit von der Polizei in West Hollywood angehalten wurden. Rutler wurde wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet. Aguilera, die als Beifahrerin im Auto saß, musste wegen Trinken in der Öffentlichkeit mit aufs Präsidium. Die Polizei nahm Personalien und Fingerabdrücke und fertigte ein Polizeifoto der Musikerin an.
Zu ihrer eigenen Sicherheit wurde die Künstlerin in eine Ausnüchterungszelle gesteckt bis es ihr besser ging. Berichten zufolge soll die US-Beauty gegen 7.30 Uhr Ortszeit wieder auf freiem Fuß gewesen sein. Eine Freundin fuhr sie nach Hause.
Steve Whitmore, Sprecher des Sheriff-Department in Los Angeles, bestätigte nun, dass die Grammy-Gewinnerin für ihr Verhalten nicht zur Rechenschaft gezogen werden wird: "Wir planen keine Strafverfolgung, unter keinen Umständen", sagte der Beamte während einer Pressekonferenz. "Sie wurde entlassen, als sie wieder gehen und denken konnte. Zuvor war sie nicht fähig, sich um sich selbst zu kümmern. Sie war unfähig."
Der Polizist konnte trotz Rausch keine Horror-Geschichten von der Musikerin berichten. Milde erzählte er: "Sie war kooperativ. Sie war überhaupt nicht angriffslustig. Sie war schlichtweg betrunken. Als es ihr besser ging, sagte sie einfach: 'Ich will gehen.'" Christina Aguilera durchlebte zuletzt ein paar heftige Monate, nachdem ihre Ehe mit Jordan Bratman nach fünf Jahren in die Brüche ging.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.