Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Whoopi Goldberg
Whoopi Goldberg
© BANG Showbiz

Whoopi Goldberg: High bei den Oscars

Marihuana gegen Lampenfieber

Whoopi Goldberg war bei der Entgegennahme ihres Oscars auf Drogen.

Bei den Academy Awards 1991 wurde die heute 55-jährige Schauspielerin für ihre Darstellung in 'Ghost - Nachricht von Sam' als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet - jetzt gesteht sie, dass sie damals vor ihrer Auszeichnung Cannabis geraucht hatte, um zu entspannen.

"Ich habe damals eine wichtige Lektion gelernt", erklärt sie dazu in Aufnahmen, die nun von 'TMZ' veröffentlicht wurden. "Rauche niemals Marihuana, wenn die Möglichkeit besteht, dass du danach eine Rede vor einhundert Millionen Leuten halten musst. Ab und zu Zigaretten und Marihuana zu rauchen ist etwas, das mich entspannt, und damals dachte ich: 'Ich muss entspannen.' Also rauchte ich einen Joint - den letzten meines Eigenanbaus - und plötzlich riefen sie meinen Namen auf und ich dachte: 'Oh, scheiße!'", berichtet die Hollywood-Ikone weiter von der Preisverleihung und gesteht, dass sie damals erkannte, dass der Joint ein Fehler gewesen sei.

Ihre Mutter, die inzwischen verstorben ist, habe derweil schnell bemerkt, dass ihre Tochter bei ihrer Entgegennahme nicht ganz bei Sinnen war. "Meine Mutter rief mich später an und meinte: 'Du hast geraucht, nicht wahr? Deine Augen funkelten.' Ich bekam Panik und holte das Video von den Oscars raus, um zu sehen, ob man es bemerkt, aber das konnte man nicht. Ich weiß, dass man nicht zugeben sollte, dass man Marihuana raucht, aber ich trinke keinen Alkohol!", verteidigt sie außerdem ihre Handlung.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.