Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Christiane Paul weint beim Filme schauen

"Dazu ist Kino aber auch da"

Paul: "Ich glaube, es gibt sogar Männer, die sonst nirgendwo weinen, sondern nur im Kino."

Vielseitig: Christiane Paul schaut sich gerne die verschiedensten Filme an und lässt dabei den Tränen freien Lauf. "Ich gucke eigentlich alles. Ich bin da nicht so festgelegt auf ein Genre. Ich liebe Komödien, aber ich mag auch Actionsachen. Drama, alles! Ich gucke eigentlich alles", lächelte die Schauspielerin ('Hindenburg') gegenüber 'TIK-online'. Eigentlich bevorzugt sie das Kino, doch mit Kind und Kegel im Haus ist es doch manchmal einfacher, sich die großen Werke auf DVD anzusehen. Und bei großen Gefühlen fließen auch bei der erfahrenen Aktrice die Tränen. "Ich glaube, dazu ist Kino aber auch da, dass man die ganze Zeit weint. Ich glaube, es gibt sogar Männer, die sonst nirgendwo weinen, sondern nur im Kino. Und ich glaube, genau dafür ist Kino da, dass man seinen Emotionen freien Lauf lassen kann", sagte die Berlinerin. Sich selbst auf der Leinwand zu sehen ist für viele Stars eine Herausforderung, doch die zweifache Mutter kann damit umgehen: "Das trainiert man natürlich irgendwie, damit muss man irgendwie umgehen können. Das ist manchmal ganz schön schwierig. Manchmal liegt ein Film Monate erstmal auf dem Fernseher bevor ich ihn mir ansehe, meine eigene Arbeit ansehe, aber damit muss man umgehen lernen", bestätigte Christiane.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.