Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kate Winslet
Kate Winslet
© Bang Showbiz

Schlechtes Gewissen

Kate Winslet ist ruhelos

Kate Winslet hat ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich Zeit für ihre persönlichen Bedürfnisse nimmt.

Die Schauspielerin aus 'Zeiten des Aufruhrs' opfert jede Minute für ihre Kinder Mia (10) aus erster Ehe mit Jim Threapleton und Joe (7), ihrem Sohn mit Sam Mendes, von dem sie sich im März 2010 trennte. "Ich habe verlernt mich einfach hinzusetzen und mir Zeit zum Entspannen zu nehmen", lacht sie. Weiter sagt Winslet dem Magazin 'HELLO!': "Jede Mutter kennt dieses Gefühl. Man vergisst einfach an sich zu denken. Ich bin jetzt seit zehn Jahren Mutter und ich versuche immer noch, mir mehr Freizeit zu erlauben ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Manchmal setze ich mich hin und denke, dass es mir wirklich gut tut. Ich will mir mehr Momente gönnen, in denen ich einfach ein Buch oder ein Rezept lese."

Kate sagt außerdem, dass sie ihr Leben mit 35 sehr genießt und sich viel sicherer fühlt. Den Herausforderungen des Lebens sieht sie sich mehr gewachsen als noch vor zehn Jahren. Die Schauspielerin fügt hinzu: "In den 20ern sammelt jede Frau viele Erfahrungen über sich und ihre Umwelt. Man denkt immer, dass man genau weiß, wer man ist, wir denken, wir sind emotional erwachsen. Mit 30 erkennt man dann, dass alles wieder anders ist."

Abschließend sagt Winslet: "Ich genieße diese Jahre jetzt. Ich habe so viele Erfahrungen gesammelt und das ist wirklicher Luxus."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.