Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Christian Bale
Christian Bale
© BANG Showbiz

50 Cent:

Christian Bale war guter Junkie

Rapper 50 Cent dachte, Schauspieler Christian Bale hätte in "The Fighter" tatsächlich Drogen genommen, weil er als Süchtiger so überzeugend war.

Gut gespielt: 50 Cent hat Christian Bale die Drogensucht seiner Rolle in "The Fighter" total abgenommen, weil der Schauspieler ('The Dark Knight') so überzeugend spielte. Der Rapper und aufstrebender Nachwuchsschauspieler ('Get Rich or Die Tryin'') weiß, was es heißt, sich für eine Rolle richtig ins Zeug zu legen: Er selbst nahm 25 Kilo ab, um überzeugend einen Krebskranken zu spielen. Auch Bale verlor für seine Rolle als Dicky Eklund in 'The Fighter' etliche Kilos und 50 Cent war von seiner Darstellung hingerissen, so überzeugend gab Bale den Kokainsüchtigen.
"Christian Bale in 'The Fighter'. Das war eine Vorstellung. Ich weiß, dass es Mark Wahlbergs Baby war und dass es ohne ihn nicht zustande gekommen wäre, aber Christian tauchte auf", verriet er im Interview mit dem 'Vibe'-Magazin. "Lasst uns einfach sagen, dass ich mit Leuten aufgewachsen bin, die gegen ihre Drogensucht kämpften und er überzeugte mich, dass er auf Crack wäre. Ich bin immer noch nicht sicher, ob er nicht wirklich auf Crack war!" Der Künstler schwärmte auch von einer besonderen Vorstellung von Leonardo DiCaprio. Er liebte den Schauspieler in 'Aviator': "Ich mag 'Aviator'. Ich schaue ihn immer und immer wieder. Leonardo trifft wirklich gute Entscheidungen. Aber das ist eine meiner Lieblingswahlen von ihm", erklärte 50 Cent.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.