Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Hugh Jackman auf dem Pressetermin in Berlin
Hugh Jackman auf dem Pressetermin in Berlin
© 20th Century Fox

Vom Leben gezeichnet

Hugh Jackman: Narbe von Winfrey-Stunt

Schauspieler Hugh Jackman trägt immer noch Spuren von dem Unfall in der Oprah Winfrey Show im Gesicht.

Hugh Jackman (42) hat immer noch eine Narbe von dem Unfall, den er bei der Oprah Winfrey Show in Sydney hatte.
Der Schauspieler ('X-Men - Der Film') glitt damals an einer Leine vom Dach des Sydney Opernhaus nach unten, konnte aber nicht rechtzeitig stoppen und knallte in eine Lichtanlage der Bühne. Der Frauenschwarm hat jetzt eine Narbe und weiß, wie man am besten Jetlag kuriert. "Es gibt noch immer ein winzige Narbe unter meinem Auge", verriet der Australier 'Absolute Now'. "Zum Glück hatte ich einen guten Arzt. Ich musste nur mit zwei Stichen genäht werden. Aber in eine Wand mit 50 Kilometer pro Stunde zu knallen, ist ein gutes Mittel, einen Jetlag zu kurieren. Ich kann das sehr empfehlen."
Der Darsteller war erleichtert, dass er den Stunt nach seiner Verletzung nicht mehr wiederholen musste. Er wurde durch einen Praktikanten ersetzt, der ziemlich nervös war. "Am Ende musste es ein Praktikant machen. Der Typ war 23 und ein wenig besorgt, aber am Ende hat er es gut gemacht", erinnerte sich Hugh Jackman, der sicherlich nie mehr von der Oper in Sydney gleiten wird.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.