Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kelly Preston in 'Was Mädchen wollen'
Kelly Preston in 'Was Mädchen wollen'
© Warner Bros.

Wie im richtigen Leben

Kelly Preston als Mafia-Braut

Schauspielerin Kelly Preston soll angeblich die Frau von Mafia-Boss John Gotti Senior in einem Film über dessen Leben spielen.

Kelly Preston (48) soll an der Seite ihres Gatten John Travolta (57) in einem Film über die Mafia-Familie Gotti mitspielen - die beiden schlüpfen in die Rollen des Ehepaars John Gotti Senior.
Dass der Akteur ('Hairspray') eine Rolle in dem Film übernimmt, wurde schon vor einiger Zeit bekannt. Jetzt hieß es bei 'RadarOnline.com', auch seine Frau ('Mit dir an meiner Seite') sei laut dem Produzenten Marc Fiore Teil der Besetzung.
"Marc Fiore sagte uns exklusiv, dass die Schauspielerin den Part der Ehefrau von John Gotti Senior, Victoria, an der Seite ihres Mannes übernehmen wird", berichtete die Webseite.
In dem Streifen geht es um das Verhältnis zwischen John Gotti Senior, dem Kopf der Gambino Mafiafamilie, der 2002 im Gefängnis starb, und seinem Sohn John Gotti Junior, der die Geschäfte seines Vaters übernahm. Die gebeutelte Lindsay Lohan (24) wird in dem Film die Schwiegertochter des Mafiabosses spielen. Sie kennt die Familie Gotti schon seit sie ein kleines Mädchen war und wurde schon mit anderen Rollen für den Film in Verbindung gebracht. Letzte Woche sagte die Blondine, sie freue sich auf die Arbeit mit John Travolta.
"Ich freue mich sehr darauf, wieder am Set zu sein und ein paar falsche Eindrücke zu klären. Ich will zeigen, dass es das ist, was ich gerne machen möchte", erklärte die Diva. "Ich finde, dass ist eine so ikonische Geschichte. Ich fühle mich geehrt mit John Travolta und Joe Pesci arbeiten zu dürfen."
Die Dreharbeiten mit Kelly Preston werden bald in New York beginnen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.