Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Johnny Depp:

Spanisch-Stunden bei Penélope Cruz

Penélope Cruz hat Johnny Depp spanische Schimpfwörter beigebracht.

Wie der Hollywood-Schauspieler in einer jüngsten Pressekonferenz verriet, hat ihm die Leinwand-Schönheit beim gemeinsamen Dreh zu "Fluch der Karibik 4: Fremde Gezeiten" Spanisch-Unterricht erteilt, ihm dabei allerdings vor allem schmutzige Wörter beigebracht. "Sie hat mir das schlüpfrigste Spanisch beigebracht, das mir je gesagt wurde", wird Depp von 'UsMagazine.com' zitiert. "Die Wörter sind so schlimm, dass ich mich nicht traue, sie zu wiederholen." Nachdem der Schauspieler und seine Kollegin bereits vor zehn Jahren gemeinsam das Drogen-Drama "Blow" drehten, hatten sie auch diesmal wieder viel Spaß am Set. "Das Seltsamste, als wir uns wiedersahen, war, dass es sich anfühlte, als hätten wir 'Blow' die Woche davor gedreht. Es hat sofort 'Klick' gemacht", verriet er den anwesenden Reportern dazu. "Die Chemie zwischen uns hat wieder voll gepasst. Es hat sich total richtig angefühlt."
Vor kurzem lobte auch Cruz ihren Co-Star und enthüllte, dass sie sich bei den Dreharbeiten zu "Fluch der Karibik 4" ständig das Lachen verkneifen musste. "Johnny ist so eine lustige Person, er hat diesen tollen Charakter erschaffen", schwärmte sie in einem Interview. "Das Hauptproblem ist, dass er so lustig ist, dass es schwierig war, die dramatischen Szenen zu drehen, weil ich nicht aufhören konnte zu lachen. Man weiß nie, was als nächstes passiert." Kinostart ist der 19. Mai.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.