Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Biber - Meredith Black (Jodie Foster).
Der Biber - Meredith Black (Jodie Foster).
© 2011 Concorde Filmverleih GmbH

Spielt die Mama:

Jodie Foster bemuttert junge Schauspieler

Hollywood-Star Jodie Foster nimmt sich der jungen Nachwuchs-Darsteller bei den Dreharbeiten an.

Jodie Foster (48) kümmert sich am Set stets um den schauspielerischen Nachwuchs, um die Küken vor negativen Erfahrungen zu bewahren.
Die amerikanische Schauspielerin ('Die Fremde in Dir') steht seit neuestem auch hinter der Kamera und nimmt sich dabei vor allem den jüngeren Schauspielkollegen an. Ihre eigenen Erfahrungen, die sie schon von Kindesbeinen an mit der skrupellosen Filmindustrie machen musste, veranlassen die Aktrice, insbesondere die Kinder-Stars unter ihre Fittiche zu nehmen.
"Auf Grund meiner eigenen Erfahrung denke ich, dass ich eine bestimmte Sensibilität gegenüber den Kindern, die schauspielern, aufweise. Als Kind suchte ich in meinen Regisseuren definitiv nach einer Elternfigur. Und wenn ich ihren Beweggründen keinen Glauben schenken konnte und das Gefühl hatte, dass sie mein Engagement nicht wertschätzten, dann war es sehr schwer für mich, zu schauspielern. Dann fürchtet man, dass sie ihre Macht missbrauchen könnten", erklärte sie in einem Interview mit der Zeitschrift 'Psychologies'.
Die Darstellerin begann ihre Karriere in Hollywood als junges Mädchen und wirkte bereits in über 50 Film-und Fernsehfilmen mit, bevor sie das College besuchte. Mit nur 13 Jahren erhielt Foster eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in 'Taxi Driver'. Vor kurzem beendete der Star die Dreharbeiten zu seinem neuen Film 'Der Biber', in dem sie sowohl die Regie führte, als auch zusammen mit Mel Gibson vor der Kamera stand. Das Multi-Talent berichtete über ihre Arbeit als Regisseurin, dass sie jedem Schauspieler zuhöre, auch wenn dieser mit dummen Einfällen und Erwartungen am Set auftauche.
"Ich möchte eine gute Mutter sein, die ihre Kinder bedingungslos liebt, auch wenn sie sehr schlechte und nutzlose Ideen haben. Es gibt einen Weg, ihre einfältigen Versuche zu akzeptieren und sie in die richtige Richtung zu lenken", witzelte Jodie Foster bissig.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.