Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Todd Phillips
Todd Phillips
© BANG Showbiz

Hangover Trilogie?

Todd Phillips fand 'Hangover 2' befreiend

Todd Phillips fühlte sich durch den Dreh von 'Hangover 2' befreit.

Der Regisseur, der den zweiten Teil der Komödie mit den Stars des ersten Films, Bradley Cooper und Ed Helms, in Thailand drehte, ist es nicht gewohnt, an einem Film zu arbeiten, bei dem die Fans bereits vorhanden sind. Dies habe ihm allerdings bei den Dreharbeiten geholfen. "Es ist sehr befreiend, da ich noch nie einen Film gemacht habe, von dem ich wusste, dass die Leute ihn ansehen werden", erklärt er. "Wenn ich normalerweise einen Film mache, geht es darum, diese Momente zu bekommen, die wirklich lustig sind, aber ich bin dann immer noch so: 'Jesus, das ist saukomisch, aber wird auch irgendjemand den Film sehen?' Auf eine komische Art und Weise fand ich eigentlich, dass der Druck in dieser Hinsicht von mir genommen wurde. Zum ersten Mal haben wir einen Film gemacht, den viele Menschen schon im Voraus erwarten. Das nimmt irgendwie viel Druck."

Kürzlich äußerte Phillips sich auch zu einem dritten Teil der Komödie und verriet, dass eine weitere Fortsetzung auf jeden Fall nach einem anderen Muster verlaufen müsste. "Wenn wir einen dritten machen sollten - und um ehrlich zu sein, haben wir darüber noch gar nicht geredet. Wenn wir also einen dritten machen würden, wenn das Publikum... wenn es das Bedürfnis danach gäbe... dann hätten wir, glaube ich, eine klare Vorstellung, wohin das führen würde und es wäre auf keinen Fall nach demselben Muster der ersten Filme und offensichtlich haben wir das immer als Trilogie gesehen, wie man sich vorstellen kann. Der dritte würde dann das Finale und Ende sein."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.