Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The Messenger - Samantha Morton
The Messenger - Samantha Morton
© Central Film

Doppelgänger?

Samantha Morton und Emily Watson

Morton verriet in einem Interview, dass sie oft mit Watson und gelegentlich auch mit Stella McCartney verwechselt wird

Samantha Morton ist frustriert darüber, dass Schauspielerinnen oft das Nachsehen in der Rollenvergabe haben, weil sie von hübschen Models ersetzt werden. Die britische Darstellerin ('The Messenger') beklagte, dass die Film-Industrie meist nur auf Äußerlichkeiten achte und Models talentierte Schauspielerinnen ersetzen, nur weil sie "hübsch" seien. "Heutzutage werden Models Rollen angeboten, nur weil sie hübsch sind, oder weil sie wenige Schauspielstunden hatten … Das gehört zu der Star-Kultur, in der wir leben", sagte sie in einem Interview mit dem Magazin 'Total Film'.
Die Aktrice wird häufig mit Emily Watson verglichen, die in Lars von Triers Film 'Breaking the Waves' auftrat. Morton gab zu, dass auch sie eine Ähnlichkeit erkenne und erklärte, dass sie ebenso mit der Designerin Stella McCartney verglichen werde.
"Manchmal kommen Leute auf mich zu und sagen 'Emily, du warst großartig in 'Breaking the Waves'. Ich weiß nicht, ob ihr das auch manchmal so geht. Vielleicht sind es die Augen - wir haben beide große Augen und eine große Stirn. Oft verwechselt man mich auch mit Stella McCartney …", lachte Morton.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.