Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Warum will mich niemand?

Emma Watson fühlt sich alt

Emma Watson gesteht, dass sie sich manchmal wie eine 100-Jährige fühlt.

Die 'Harry Potter'-Darsteller schaffte es mit nur elf Jahren durch ihre Rolle der Zauberschülerin Hermine Granger weltweit zu Erfolg - weshalb sie sich manchmal älter fühlt, als sie eigentlich ist. "Ich habe seltsamerweise gemischte Gefühle", gesteht sie. "In mancher Hinsicht fühle ich mich, als wäre ich 100 Jahre alt. In andere Hinsicht fühle ich mich unglaublich jung, sehr naiv und als hätte ich noch nicht viel von der Welt gesehen. Ich wurde stark beschützt, aber dann wiederum bin ich in Situationen geraten, in die jemand in meinem Alter normalerweise nicht gerät." Dies sei in ihrem Falle allerdings nachteilig, da sie eigentlich schüchtern, sensibel und selbstkritisch sei. "Das ist eine furchtbare Kombination", ist die junge Schauspielerin sich sicher.

Was das andere Geschlecht angeht, so hat die 21-Jährige aufgrund ihrer großen Bekanntheit derweil nicht viel Glück, wie sie zugibt. "Ich frage meine Freunde immer: 'Warum hat Soundso mich nicht angerufen? Warum will mich niemand?' Dann sagen sie immer: 'Wahrscheinlich weil sie eingeschüchtert sind'. Der Ruhm schafft anscheinend eine Mauer", erklärt Watson sich ihren ausbleibenden Erfolg bei den Herren der Schöpfung. "Es ist wahrscheinlich der Zirkus um meine Person. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ich als Mensch einschüchternd bin."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.