Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Doch noch?

"Jurassic Park 4" wieder im Gespräch

Steven Spielberg könnte sich einen vierten Teil von 'Jurassic Park' vorstellen.

Der Regisseur hat sich kürzlich mit Drehbuchautor Mark Protosevich getroffen, um ein paar Gedanken darüber auszutauschen, wie sie die Filmreihe fortsetzen könnten. Universal betont allerdings, noch kein grünes Licht für eine Fortsetzung gegeben zu haben. Es sei auch noch niemand gebeten worden, ein Drehbuch zu schreiben, berichtet 'The Hollywood Reporter'.
Die Abenteuerfilm-Reihe, bei der ausgestorbene Dinosaurier durch Gentechnik wieder zum Leben erweckt werden und für Chaos sorgen, spielte fast zwei Milliarden US-Dollar ein, davon 915 Millionen US-Dollar allein der erste Teil. Der dritte Teil, der 2001 in die Kinos kam, konnte dagegen nur noch 369 Millionen US-Dollar einbringen. Spielberg führte nur bei den ersten beiden Teilen Regie, beim dritten Teil war er nur noch als ausführender Produzent tätig.
Sam Neill, der bereits in den ersten drei Filmen mitspielte, hat einen möglichen vierten Teil der Dino-Trilogie vor kurzem dagegen so gut wie ausgeschlossen. "Ich glaube, wir haben die Geschichte zu Ende erzählt, es ist erledigt", erklärte er gegenüber MTV. "Stan Winston, der diese tollen Dinosaurier gemacht hat, ist gestorben, was bedeutet: Kein Stan, kein 'Jurassic Park'. Und Michael Crichton ist auch gestorben", beklagte er den Tod des Autors der Bücher.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.