Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Cory Monteith
Cory Monteith
© BANG Showbiz

Außer Kontrolle

Cory Monteith war schwer drogenabhängig

Cory Monteith war so stark drogenabhängig, dass seine Familie sich große Sorgen machte, er könne sterben.

Der kanadische Schauspieler der Erfolgsserie 'Glee', die sich auch hierzulande großer Beliebtheit erfreut, gesteht, dass er schon mit 13 begann, Alkohol zu trinken und Marihuana zu rauchen. Mit 16 sei er schließlich von der Schule geworfen worden und begann, härtere Drogen zu nehmen.
Dem Magazin 'Parade' verrät er: "Ich war außer Kontrolle. Ich hatte ein ernstes Problem. Irgendetwas und alles und davon so viel wie möglich", enthüllt er über seinen Drogenkonsum. Erst nach einem Gespräch mit seiner Mutter und einigen Freunden, habe er begriffen, dass er etwas ändern müsse, wenn er sein Leben nicht in Gefahr bringen wollte. "Damals bin ich zum ersten Mal in die Reha gegangen", erinnert er sich. "Ich habe es gemacht, aber dann bin ich zurückgekommen und habe genau das getan, was ich zuvor gemacht hatte."
Schließlich sei er sogar so tief gesunken, dass er einem Familienmitglied eine große Summe Geld gestohlen habe. Dies sei, so der heute 29-Jährige, ein "Hilfeschrei" gewesen. "Ich wusste, dass ich geschnappt werden würde, aber ich war so verzweifelt, dass es mich nicht gekümmert hat."
Dadurch, dass er mit einem Freund zusammengezogen sei, habe er sein Leben wieder in den Griff bekommen, mit dem Schauspielern begonnen und später die Rolle bei 'Glee' angenommen. Auch wenn für ihn alle ein gutes Ende nahm, warnt er Jugendliche davor, es ihm gleichzutun.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.