Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1 - EMMA...ATSON
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 1 - EMMA WATSON
© 2010 Warner Bros. Ent.

Studium in Oxford

Emma Watson in Großbritannien eingeengt

Emma Watson entschied sich, eine Universität in Amerika zu besuchen, da sie sich in ihrer englischen Heimat eingeengt fühlte.

Die 'Harry Potter'-Darstellerin wollte sich eigentlich an der bekannten Cambridge University einschreiben, fand jedoch, dass es wichtig sei, Großbritannien zu verlassen, damit sie für eine Weile "normal" sein könne.

"Ich habe mich sehr klaustrophobisch gefühlt. Ich dachte: 'Ich kann hier nicht bleiben. Ich könnte mich nicht konzentrieren, man würde mich nicht alleine lassen'", erklärt die smarte Schauspielerin. "Ich möchte kein negatives Licht darauf werfen, als ob ich flüchten wollte oder irgendwie sowas. Ich denke, ich wollte einfach Leute in meinem Alter treffen und ein bisschen normal sein."

Inzwischen hat Watson ihr Literaturstudium auf Eis gelegt, um sich auf die Promotion für die letzten beiden 'Harry Potter'-Filme konzentrieren zu können. Im September will sie ihr Studium allerdings vorerst in Oxford fortsetzen.

"Ich pendelte zwischen den Staaten und Großbritannien hin und her, um meinen Verpflichtungen für das enorme 'Harry Potter'-Franchise nachzukommen. Es war einfach nicht möglich. Ich bin auch nur ein Mensch", erklärt Watson ihre Entscheidung, das Studium zu unterbrechen. "Ich habe weder aus meinem Studium, noch aus den Dreharbeiten das Beste herausholen können. Daher habe ich mich entschieden, mich angemessen von zehn Jahren Arbeit zu verabschieden und mein Studium später wieder aufzunehmen."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.