Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Aggressiv und streitlustig":

Rhys Ifans

Der walisische Schauspieler wurde auf der Comic-Con in San Diego festgenommen

Rhys Ifans wurde festgenommen, da er angeblich eine weibliche Sicherheitsangestellte geschubst haben soll. Der walisische Schauspieler, der in dem kommenden Film "The Amazing Spider-Man" den Bösewicht The Lizard verkörpert, sollte beim Comic-Con-Festival in San Diego als Überraschungsgast die Werbetrommel für den Film rühren. Dabei soll er im Vorfeld durch sein "aggressives und streitlustiges" Verhalten aufgefallen sein und sogar handgreiflich geworden sein, als man einen seiner Begleiter davon abhalten wollte, mit ihm in den Backstage-Bereich zu gehen.
Lieutenant Andra Brown berichtet dazu: "Er war aggressiv und streitlustig. Er hat jeden beschimpft, von den Sicherheitsmitarbeitern bis hin zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Er wurde vorgeladen und dann entlassen." Dabei habe es sich um eine Vorladung wegen einer Ordnungswidrigkeit und Körperverletzung gehandelt, heißt es auf der Seite von 'The Wrap' weiter.
Der Schauspieler ('Mr. Nice') der an dem Tag des Zwischenfalls seinen 44. Geburtstag feierte, durfte trotzdem an der Pressekonferenz teilnehmen, bei der auch seine 'Spider-Man'-Kollegen Andrew Garfield und Emma Stone sowie Regisseur Marc Webb sprachen, um den Sony-Film zu bewerben. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte, dem Star habe sein Fehlverhalten anschließend leidgetan.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.