Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ryan Gosling
Ryan Gosling
© BANG Showbiz

Ryan Gosling: Komödie ärztlich verordnet

"Als ich 'Blue Valentine' abgedreht hatte, brauchte ich eine ärztliche Untersuchung, und er gab mir ein Rezept und sagte: 'Mach eine Komödie'. Also habe ich das gemacht..."

Ryan Gosling wollte unbedingt für eine Komödie vor der Kamera stehen, nachdem er "Blue Valentine" gedreht hatte. Der Schauspieler, der für seine Darstellung in dem Drama 2010 für einen Golden Globe nominiert wurde, gibt zu, dass er nur für die Komödie "Crazy, Stupid, Love" unterschrieben hat, weil er nach dem Drama eine leichte Komödie nötig hatte. "Als ich 'Blue Valentine' abgedreht hatte, brauchte ich eine ärztliche Untersuchung und er gab mir ein Rezept und sagte: 'Mach eine Komödie'. Also habe ich das gemacht", scherzt er gegenüber 'Collider.com'. "Ich fühle mich nun besser, also hatte er recht."

Dies sei allerdings nicht der einzige Grund gewesen, die Rolle in der Komödie anzunehmen. Er wollte nämlich auch mit dem Komiker Steve Carell zusammenarbeiten. "Ich liebe Steve Carell einfach und wollte immer mit Steve arbeiten. Als ich zum ersten Mal nach Los Angeles gezogen bin, habe ich einen Pilotfilm gedreht. Ich war 17 und hatte eine kleine Rolle, genau wie Steve. Wir arbeiteten nicht zusammen, aber er war so lustig, dass ich nur zum Set gekommen bin, um ihm bei der Arbeit zuzusehen."

'Crazy, Stupid, Love.' kommt am 18. August in die deutschen Kinos.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.