Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Gott ist der einzige Richter, Schätzchen"

Cyrus wehrt sich gegen religiöse Eiferer

Miley Cyrus musste sich gegenüber fanatischen Christen für ihr neues Tattoo verteidigen...

Die junge Sängerin und Schauspielerin, die sich an einen ihrer Finger zwei nebeneinander liegende Striche tätowieren ließ und auf Twitter ein Foto der Tätowierung zeigte, das die Unterschrift "All Love is equal"' trug, hat ihre Fans gegen sich aufgebracht. Wie die Seite des Senders 'MTV' berichtet, hätten vor allem extremistische christliche "Fans" an ihrer Solidaritätsbekundung mit Homosexuellen Anstoß genommen und via Twitter gegen den jungen Star gewettert und gewütet.

Cyrus reagierte jedoch prompt auf die bösen Worte und zwitscherte ihrerseits zurück: "Wo steht in der Bibel, dass man andere verurteilen soll? Oh richtig, überhaupt nicht. Gott ist der einzige Richter, Schätzchen", um später hinzuzufügen: "Jeder sollte offen zu seinen Meinungen stehen. Wenn du für nichts einstehen und kämpfen kannst, dann kann man dich für alles gewinnen und auch manipulieren."

Bereits in der Vergangenheit hatte der ehemalige 'Hannah Montana'-Star seine Solidarität mit Homosexuellen bekundet, war dafür jedoch bisher nicht von seinen Fans angegriffen worden.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.