Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Bradley Cooper
Bradley Cooper
© BANG Showbiz

Der coolste Charakter

Bradley Cooper liebt 'Hangover'-Rolle

Bradley Cooper hat enthüllt, dass ihm seine Rolle in den 'Hangover'-Filmen am liebsten war.

Der Schauspieler hat den Familienvater Phil Wenneck, Anführer des chaotischen Trios in der Komödie über einen Junggesellenabschied, in mittlerweile zwei Filmen dargestellt und hält ihn für den "coolsten" Charakter, den er je gespielt hat.

Der 36-Jährige gibt zu: "Ihn habe ich am liebsten gespielt. Und als ich ihn das zweite Mal gespielt habe, habe ich nur noch mehr erkannt, wie sehr ich ihn liebe."

Seine Faszination für die Figur erklärt er folgendermaßen: "Er entschuldigt sich nicht für das, was er ist und es gibt auch keine Böswilligkeit ihm gegenüber. Er redet schon viel, er ist aber nie der lauteste Typ. Er ist nicht wild und muss keine Unsicherheiten kompensieren. Er ist einfach der coolste Motherfucker den es gibt."

Cooper, der in seinen letzten Rollen den liebeskranken Will Tippin in der Fernsehserie 'Alias - Die Agentin' und Templeton 'Faceman' Peck in 'Das A-Team - Der Film' spielte, hat die Inspirationen für seine Rolle als Phil von dem Regisseur Todd Phillips erhalten. "Viele seiner Eigenarten, die Art, wie er redet und spricht und wie er halt generell so ist, habe ich von dem Regisseur Todd Philips übernommen", verrät er im 'GQ'-Magazin.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.