Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Taylor Lautner
Taylor Lautner
© BANG Showbiz

Lautners Liebesproblem:

Die Mädchen wollen Jacob

Taylor Lautner hat Angst, dass die Mädchen immer nur an dem "Twilight"-Werwolf interessiert sind

Dem 19jährigen Schauspieler, der in der Kinoversion der Vampirsaga "Twilight" den Werwolf Jacob Black verkörpert, wurden im Laufe der Zeit Romanzen mit Taylor Swift sowie seiner Schauspielkollegin Lily Collins ("Atemlos - Gefährliche Wahrheit") nachgesagt. Er gesteht jetzt, dass ihm die Suche nach der Liebe schwer fällt, da er sich nie sicher ist, ob die Mädchen ihn oder Jacob wollen.
"Ich muss mich auf jeden Fall immer erst damit auseinandersetzen, ob ein Mädchen an mir oder an Jacob interessiert ist. Manchmal ist das hart. Aber mit der Zeit merkt man immer, wie ein Mensch drauf ist", so der junge Star. "Die Fans lieben die Filmcharaktere und sie würden jeden lieben, der die Rolle verkörpert. Ich bin doch nur der Junge, der in der Lage ist, Jacob zum Leben zu erwecken."
In "Twilight" buhlen Lautner und sein Co-Star Robert Pattinson um die Liebe der schönen Bella Swan, gespielt von Kristen Stewart. Lautner versichert jedoch, dass ein Konkurrenzkampf der beiden um das weibliche Geschlecht im echten Leben nicht vorhanden ist. Beide seien auch außerhalb des Sets gut befreundet. Dem 'Heat' Magazin verrät er: "Wir haben drei oder vier Jahre lang zusammen gedreht und wir sind uns alle sehr nahe gekommen. Wir sind gute Freunde und unterstützen uns gegenseitig. Es wäre ein Albtraum, wenn es da irgendeine Rivalität gäbe. Sich mit so etwas über Jahre auseinander setzen zu müssen, wäre unmöglich."
Weiter schwärmt Lautner von seinem Kollegen: "Robert ist ein großartiger Kerl. Er ist urkomisch und ich glaube, genau das sehen die Leute nicht genug von ihm. Ich lache ständig, wenn ich mit dem Kerl zusammen bin. Er ist urkomisch."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.