Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlie Sheen
Charlie Sheen
© BANG Showbiz

Sheen von "Two and a Half Men" entäuscht

"Die Leute sind nicht dumm."

Charlie Sheen hält den starken Quotenrückgang seiner ehemaligen Serie für wenig überraschend.

Der ehemalige Darsteller der Sitcom, der vor einigen Monaten wegen seines Verhaltens gefeuert wurde, gibt zwar zu, dass sein Nachfolger Ashton Kutcher sein Bestes geben würde, findet die Serie an sich aber enttäuschend. "Er tut das Beste, was er kann. Ich denke nicht, dass die Rolle verflucht ist, aber ich bin extrem enttäuscht, wie sie mit dem umgehen, was ich zurückgelassen habe", erklärt er gegenüber 'TMZ'. Als er gefragt wird, woran es liegen könnte, dass die Sendung mit einem starken Quotenrückgang zu kämpfen habe, antwortet der 46jährige nur: "Die Leute sind nicht dumm. Zumindest nicht alle."
Die erste Folge der aktuellen Staffel lockte noch 27,8 Millionen Amerikaner vor die Fernseher, nun schalten nur noch etwas mehr als 14 Millionen Zuschauer ein. Nach der ersten Folge mit Kutcher zeigte sich Sheen noch begeistert und gestand, "beeindruckt" gewesen zu sein. "Ich denke, alle haben gewonnen. Ich fand die Sendung richtig gut. Ich fand Ashton super. Es war ein bisschen bizarr es anzusehen, aber ja, zum größten Teil war ich wirklich beeindruckt von dem, was sie gemacht haben."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.