Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Mickey Rourke
Mickey Rourke
© BANG Showbiz

Mickey Rourke: Der 254. Star

Schauspieler verewigt sich vor Grauman's Chinese Theatre

Als 254. Star durfte sich Mickey Rourke im Zement vor Grauman's Chinese Theatre am Hollywood Boulevard verewigen.

Charlie Chaplin, Judy Garland, Elizabeth Taylor - und zuletzt Jennifer Aniston - wurde bereits die Ehre zu Teil, ihre Hand- und Schuhabdrücke im Beton vor Grauman's Chinese Theatre am Hollywood Boulevard in Los Angeles zu konservieren. Pünktlich zu Halloween durfte sich nun auch Mickey Rourke seine Finger schmutzig machen: Am 31.10.2011 wurde er als 254. Star vor dem Premierenkino geehrt.

Die Auszeichnung widmete der 59-Jährige seiner Großmutter. "Sie hätte mir wohl gesagt, aufrecht zu stehen, meine Schultern gerade zu halten und: 'Stell sicher, dass du diesen verdammten Zahnstocher aus deinem Mund nimmst, damit du nicht aussiehst wie ein weißer Hinterwäldler, der an der Ecke steht'", erklärte er bei der Zeremonie. "Danke an meine Großmutter, denn ich wäre nicht hier, wenn ich nicht die Liebe bekommen hätte, die sie mir gab."

Rourke begann seine Filmkarriere 1979 passenderweise mit dem Film "1941 - Wo bitte geht's nach Hollywood". Später war er in Filmen wie "9½ Wochen", "Barfly" und "Angel Heart" zu sehen. Nach einer Durststrecke mit zahlreichen Kleinstrollen in den 90ern startete er 2005 sein Comeback mit der vielgelobten Darstellung des Marv in "Sin City". Seine Hauptrolle im Drama "The Wrestler" brachte ihm schließlich 2009 einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller, eine Oscar-Nominierung und zahlreiche weitere Auszeichnungen/Nominierungen ein.

Sein aktueller Film "Krieg der Götter" wird ab dem 11. November auf deutschen Leinwänden zu sehen sein.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.