Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Mickey Rourke
Mickey Rourke
© BANG Showbiz

Testosteronprotz

Mickey Rourke: Dank Testosteron kann er immer

Mickey Rourkes kleiner Mickey macht was er will

Hollywood-Haudegen Mickey Rourke, der ab dem 11. November in seinem neuen Film 'Krieg der Götter' zu sehen ist, hält sich noch immer mit Sport fit. Zur Unterstützung greift er dabei auch auf einige spezielle Substanzen zurück, enthüllt er im Gespräch mit der Seite 'Blick'. "Ein bisschen Martial Arts, gute Ernährung und ein paar Anabolika", antwortet er auf die Frage, was zu seinem Trainingsprogramm gehöre. Was die Filmindustrie davon hält, interessiert den Bad Boy nicht. "Ich gebe einen Scheiß auf Hollywood", macht er deutlich und fügt erklärend hinzu: "Ab einem gewissen Alter verliert der Körper Testosteron. Darum habe ich ein bisschen Testosteron unter ärztlicher Aufsicht in mein Programm aufgenommen. Mein Doc sagt, dass es der Energie hilft, der Stimmung und dass dein Schwanz manchmal ein bisschen härter wird."

Letzteres würde sogar besser funktionieren, als dem Star lieb ist. "Ich gehe unter die Dusche, denke nur daran, dass mich bald mein Agent anrufen wird und selbst da. Na, Sie wissen schon."

Der 59-Jährige ist derzeit mit dem russischen Model Anastassja Makarenko liiert und hat sich die Osteuropäerin aus ganz bestimmten Gründen ausgesucht. Halb im Scherz verrät er, dass eine Italienerin für ihn nicht in Frage gekommen wäre: "Weil ich keine Lust habe, erst zwei oder drei Tage küssen zu müssen. Bei einem Girl aus Russland geht es - peng! - gleich zur Sache." Seine Freundin ist auch der Grund, aus dem sich Rourke eine Wohnung in Wiesbaden gekauft hat. "Das habe ich wegen Anastassjas Eltern getan, die in Deutschland wohnen. Ich mag sie sehr."

Obwohl der Schauspieler als harter Hund bekannt ist, gesteht er, vor einigen Dingen doch Angst zu haben. "Alt und krank zu werden. Allein der Gedanke daran macht mich verrückt", enthüllt er und fügt hinzu: "Wissen Sie, was meine größte Angst ist? Dass es keinen Himmel gibt. Wenn das hier alles war, dann ist es scheiße. Es muss einen besseren Platz geben, wohin man nach all dem Bullshit hier geht."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.