Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Schnauze voll

Johnny Depps Kinder haben genug von Captain Jack Sparrow

Nach seinen vier Filmauftritten in der Rolle des Piraten finden Johnny Depps Kinder die Figur nur noch langweilig.

Der Schauspieler, der bisher für vier 'Fluch der Karibik'-Teile in die Rolle des exzentrischen Piraten schlüpfte, erklärt, dass seine Kinder die Figur mittlerweile langweilig fänden.
"Captain Jack gefällt ihnen nicht mehr", verrät der Hollywood-Star. "Sie haben sich so an ihn gewöhnt. Ich muss sie mit neuen Figuren zum Lachen bringen."
Seine Kinder waren es auch, die Depp in der Vergangenheit zu verschiedenen Charakteren inspirierten. "Manche der Figuren, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, entstanden sprichwörtlich daraus, dass ich mit meiner Tochter Barbie spielte. Und wenn eine neue Figur funktioniert, denke ich: 'Okay, ich werde sie vielleicht in eine Schublade stecken und später benutzen'."
Im Gegensatz zu seinem eigenen Nachwuchs scheinen andere Kinder aber noch nicht genug von dem beliebten Piraten-Kapitän zu haben. Besonderen Spaß hat der 48-Jährige, wenn er kleine Kinder mit verschiedenen Charakteren verwirren kann, wie er in einem Interview mit dem Magazin 'Shortlist' preisgibt. "Kleine Kinder mögen es, Captain Jack zu hören. Aber was sie wirklich verrückt macht, ist, von Jack zu Willy Wonka zu wechseln. Dann sagen sie plötzlich: 'Ich bin mir bei dem Typen nicht sicher'."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.