Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jessica Biel
Jessica Biel
© BANG Showbiz

Kein Problem

Jessica Biel ist offen für Nacktszenen

Für eine gute Filmrolle würde die 29-jährige Schauspielerin noch einmal vor der Kamera blankziehen.

Nachdem Jessica Biel sich bereits als Stripperin in dem Drama "Powder Blue" (2009) entblößte, verrät sie nun, dass sie - obwohl der Film floppte - erneut die Hüllen vor der Kamera fallen lassen würde.

"Wenn ein Regisseur, dem ich vertraue, mit einem wunderbaren Job an mich herantreten und es sich natürlich anfühlen würde, dann würde ich es nochmal tun", gesteht Biel im Interview in der Dezember-Ausgabe des US-amerikanischen Elle-Magazins.

Dass "Powder Blue" statt im Kino sofort auf DVD erschien, habe sie damals indes tief getroffen, wie die Hollywood-Schönheit fortfährt. "Eine Weile lang war das ziemlich brutal. Wir haben so viel in den Film hineingesteckt."

Obwohl Biel jährlich zahlreiche Promi-Events besuchen und Popsänger und Filmstar Justin Timberlake ihren Freund nennen darf, enthüllt sie, sich von Zeit zu Zeit einsam zu fühlen. "Man lebt dieses seltsame Zigeunerleben, muss sich ständig neue Freunde suchen, in verschiedene Städte reisen und an neuen Orten leben", beschreibt sie ihren Alltag. Dass Schauspielerinnen wie sie sich ihre Männer am Filmset suchen, sei dabei ganz normal. "Das passiert nie mit Absicht", ist sich die Darstellerin sicher.

Momentan steht Jessica Biel neben Colin Farrell für das Science-Fiction-Remake "Total Recall" vor der Kamera.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.