Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Surffilmfestival Cologne
Surffilmfestival Cologne
© HHonolulu Events

Surffilmfestival Cologne 2011

Erstes Surffilmfestival Cologne zeigt die besten SurffilmProduktionen

(Pressemitteilung) Das Team von HHonolulu Events hat während des laufenden Jahres einige der besten, schönsten und spektakulärsten Surffilme gesammelt und präsentiert diese nun dem Kölner Publikum auf großer Leinwand.

Der Eröffnungsfilm des ersten Surffilmfestivals Cologne, "First Love", bildet den Auftakt von vier Tagen, an denen es sich nur um die Ästhetik des bewegten Surfbildes dreht und das 20 jährige Bestehen des Deutschen Wellenreitverbandes gefeiert wird. Ein tolles verlängertes Wochenende für alle Surfer und Surfbegeisterte, die auch im Winter Ihre Leidenschaft leben und vom Wasser träumen möchten.

Insgesamt werden an drei Tagen sechs ganz unterschiedliche Surffilme gezeigt. Vom Surfen und der Surfszene in Schottland (Through the Whisky Barrel), die Geschichte zweier surfenden Jungen aus einem Slum in Rio de Janeiro (Rio Breaks), so genanntes "Eyecandy" für Surfer (Sight|Sound), über die Perfektion der Wellen in Indonesien (Float), bis hin zu einer Story aus Australien, in der Ultimate Fighting und Surfen in Verbindung gebracht werden (Fighting Fear), bietet das Surffilmfestival Cologne für jeden Geschmack das Richtige.

Die Eröffnung findet bereits Donnerstag (15.12.2011) ab 17 Uhr im Surfshop “Frittboards” statt, dort gibt es eine Runde “Openingbier” zum einstimmen. Um 19 Uhr geht es dann im Cinenova mit den Filmen "First Love" und "Float" los. Freitag (16.12.2011) um 19 Uhr freuen sich die Gäste auf die Deutschlandpremiere von "Rio Breaks" und dem Screening von "(Es ist ein Fehler aufgetreten)". Am Samstag (17.12.2011) wird dann gerockt. Im Rahmen des 20 jährigen Jubiläums des Deutschen Wellenreitverbandes wird ab 23 Uhr im “Zum scheuen Reh” gefeiert. Es gibt Geburtstagstorte und der Eintritt ist for free. Um eine Spende für die Nachswuchsarbeit des DWVs wird gebeten. Zum Ausklang hat auch der Sonntag (18.12.2011) noch einiges in sich. Um 19 Uhr geht es wieder ins Cinenova um die Deutschlandpremiere von "Through the Whisky Barrel" und dem einzigen Screening nach Hamburg, von "Fighting Fear" zu sehen.

Neben den professionellen SurffilmProduktionen geben wir auch dem Nachwuchs eine Chance. Beim Surffilmfestival Cologne besteht die Chance eigene Surffilm-Produktionen vor den Gästen auf großer Leinwand zu präsentieren. Wer seinen Shortfilm (max. 5 min Länge) einreichen möchte, um ein Screening beim Surffilmfestival und Preise zu gewinnenl, sollte nicht zögern seine Daten, inklusive Videolink an contact@hhonoluluevents.de zu schicken!

Das Surffilmfestival Cologne findet vom 15 – 18 Dezember jeweils um 19.00 Uhr im Cinenova in Köln statt. Einzelund Festivaltickets können vorab im Cinenova bestellt werden. (www.cinenova.de) die Karten kosten 6,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro), das Festivalticket für alle 3 Tage liegt bei 15 Euro. Präsentiert wird das Surffilmfestival Cologne von: O'Neill, Swox, DWV, Frittboards, Surfers & Strandgut.
Weitere Infos findet ihr unter www.surffilmfestival.de.

Über HHonolulu Events
HHonolulu Events steht seit fünf Jahren für Surfevents aller Art und bietet deutschlandweit Wellenreitern eine Plattform. HHonolulu Events versteht sich als eine Gemeinschaft von Surfern, die Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben und die positive Entwicklung des Surfsports in Deutschland begleiten. Im Fokus steht dabei nicht nur viel Zeit am Meer zu verbringen, sondern sich auch in der Stadt mit der Faszination Surfen zu beschäftigen. Das Surffilmfestival verbindet genau das: Ein Mikrokosmos des Surfens mitten in


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.