Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Amy Winehouse
Amy Winehouse
© BANG Showbiz

"Saving Amy"

Amy Winehouse-Biographie als Filmvorlage

Das Buch "Saving Amy" der Journalistin Daphne Barak weckt angeblich das Interesse von Hollywood-Produzenten

Dass das Leben der im Juli verstorbenen Soulsängerin Amy Winehouse eher früher als später in einem Biopic verwurstet wird, dürfte jedem klar gewesen sein. Tatsächlich wurden nur Wochen nach ihrem Tod schon Gerüchte über Hollywood-Produzenten auf der Suche nach einer passenden Vorlage laut. Nun sollen, laut der britischen Daily Mail, einige der besagten Produzenten das Gefühl haben, ihre Vorlage gefunden zu haben und sich um die Filmrechte an dem Buch "Saving Amy" der Journalistin Daphne Barak bemühen.

Darin erzählt die Reporterin von ihrer Freundschaft zu Winehouse, die Barak auf die Karibik-Insel St. Lucia begleitete und auch bei ihren Krankenhausaufenthalten nicht aus den Augen ließ. Nicht nur mit der Sängerin sondern auch mit deren Vater und ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil will die Journalistin bis zu Winehouses Tod regelmäßigen Kontakt gehabt haben. Ihre Erinnerungen diente bereits einer TV-Doku als Vorlage.

Aktuell wird Tessa Ross, die zuletzt als ausführende Produzentin für den Film "Die Eiserne Lady" tätig war, mit dem Projekt in Verbindung gebracht. So soll Ross sich bereits mit Jeff Berg von der Agentur International Creative Management beraten haben, wie ein solcher Film zu realisieren sei. Ein Skript oder einen Regisseur gibt es aber noch nicht.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.