Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Trostspender Madonna?

Madonna unterstützt Demi Moore

Seit Demi Moores Trennung von Ashton Kutcher soll die Sängerin in ständigem Kontakt mit ihr stehen.

Demi Moore Seit dem Beziehungs-Aus zwischen Demi Moore und Ashton Kutcher soll Madonna sich berufen fühlen, Moore seelisch und moralisch bei Seite zu stehen: "Sie ruft Demi fast jeden Tag an und schickt ihr Nachrichten, in denen sie ihr sagt, stolz auf ihre Stärke zu sein und zu erkennen, dass sie dafür gekämpft hat, ihre Ehe zu retten", berichtet ein Nahestehender der britischen Zeitung Metro. "Madonna hatte viele jüngere Freunde, deshalb versteht sie deren Denkweise."
So habe die Queen of Pop der 49-Jährigen erklärt, dass Kutchers Unreife offensichtlich sei und sie jemanden verdiene, der ihr "intellektuell und emotional" gerecht werden könne.

Moore gab vergangene Woche bekannt, dass sie sich nach sechs Jahren Ehe von ihrem 33-jährigen Ehemann scheiden lässt. Bereits im September wurden Gerüchte laut, dass es in der Ehe der beiden Stars kriselt. Die 22-jährige Sara Leal behauptete damals, dass Kutcher einige Tage zuvor mit ihr geschlafen hätte. Dementiert wurde dies von dem 'Two and a Half Men'-Darsteller nie.

Obwohl das Paar vor seiner Hochzeit einen Ehevertrag unterzeichnete, soll Moore nun einen Teil von Kutchers Vermögen einfordern wollen. Denn als die beiden sich das Ja-Wort gaben, war Moore etwa 171 Millionen Euro schwer, Kutcher stand dagegen noch am Anfang seiner Karriere und habe nicht viel Geld besessen, heißt es. Inzwischen soll er für seine Rolle in seiner Sitcom jedoch 524.000 Euro pro Folge erhalten und zudem durch andere Aufträge rund 4,6 Millionen Euro jährlich verdienen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.