Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kinder vor Karriere

Spielberg verrät Prioritäten

Steven Spielberg: "Du hast nicht das Recht, dich überhaupt als Vater zu bezeichnen, solange du dich den Kindern nicht wirklich widmest."

Steven Spielberg legt Wert darauf, dass er immer mit seiner Familie zu Abend isst. Gemeinsam mit seiner Frau Kate Capshaw, die er am Set zu "Indiana Jones und der Tempel des Todes" kennenlernte, zieht der legendäre Hollywood-Regisseur drei leibliche und zwei adoptierte Kinder groß, zudem hat er ein Kind aus einer vorangegangenen Beziehung. Wie er im Interview mit der neuen Ausgabe des Magazins 'Brigitte' verrät, sei es ihm immer wichtig, diesen genug Zeit zu schenken.
"Die Frage ist nicht, ob du ein guter oder ein schlechter Vater bist", glaubt Spielberg und führt aus: "Du hast nicht das Recht, dich überhaupt als Vater zu bezeichnen, solange du dich den Kindern nicht wirklich widmest." Seiner Frau habe er zu Beginn ihrer Ehe das Versprechen gegeben, sich um regelmäßige Arbeitszeiten zu bemühen, sowohl morgens als auch abends Zeit mit der Familie zu verbringen und die Wochenenden seinen Kindern zu widmen. Dies sei ihm gelungen - obwohl er zwischenzeitlich neben seinen anderen Verpflichtungen das Filmstudio DreamWorks gründete.
Sein Wunsch nach einer Familie wurde ihm derweil bei den Dreharbeiten zu seinem Kultfilm "E.T. - Der Außerirdische", der im Jahr 1982 erschien, klar. "Was ich wirklich wollte, war eine eigene Familie!", enthüllt der 64jährige.
Dass er ein normales Leben führt, obwohl er zu den einflussreichsten Filmemachern der Welt zählt, betonte Spielberg bereits in vergangenen Interviews. So sagte er gegenüber 'tz-online.de', dass er beispielsweise im Restaurant keinen Promi-Bonus genießen wolle. "Ich warte auf einen Tisch, weil ich keine Sonderbehandlung will, aber nebenbei schreibe ich Autogramme und mache Fotos."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.