Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Eröffnung der 11. Französischen Filmwoche - v.l.:...orin)
Eröffnung der 11. Französischen Filmwoche - v.l.: Nathalie von Bernstorff (Film- und Medienbeauftragte der Französischen Botschaft), Maurice Gourdault-Montagne (frz. Botschafter), Nargies Cluzet (Ehefrau), Fran ois Cluzet (Hauptdarsteller), Eric Toledano (Regisseur), Régine Hatchondo (Generaldirektorin von uniFrance films), Olivier Nakache (Regisseur), Nathalie Licard (Moderatorin)
© LimeLight PR

Eröffnung der 11. Französischen Filmwoche

Ausgelassene Stimmung

(Pressemitteilung) drei "Ziemlich Beste Freunde" sorgten gestern auf dem Roten Teppich der Eröffnung der 11. Französischen Filmwoche Berlin im Kino International für ausgesprochen gute Laune.

Die Regisseure Eric Toledano und Olivier Nakache sowie der wunderbare Hauptdarsteller François Cluzet waren extra angereist, um ihren Film ZIEMLICH BESTE FREUNDE, der in Frankreich bereits 10 Mio. Besucher ins Kino lockte, dem Publikum persönlich vorzustellen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den französischen Botschafter Maurice Gourdault- Montagne, der Generaldirektorin von uniFrance films Régine Hatchondo und dem Vorstand der Senator Entertainment AG, Helge Sasse, standen die drei Protagonisten der Moderatorin Nathalie Licard, die dem Publikum aus der Harald Schmidt Show wohl bekannt ist, bereits vor dem Film auf der Bühne Rede und Antwort. Bei kollektiven Lachanfällen und Szenenapplaus ließ sich ein prall gefüllter Kinosaal vom Charme, Witz und Herz des Films sowie der beiden Hauptdarsteller François Cluzet und Omar Sy, auf großer Leinwand verzaubern.

Nicht verwunderlich, dass das Filmteam auch nach der Vorstellung unter tosendem Jubel noch einmal auf die Bühne gebeten wurde, erneut moderiert von Nathalie Licard, die mit einer Tüte Schokolinsen aus einer nachhaltigen Szene des Films die Zuschauer erneut zum Lachen brachte. Gefeiert wurde im Anschluss auf der After-Show-Party im Kino International bei gutem Wein und der französischen Band Lyre le Temps, die nach dem gestrigen Auftritt auch dem deutschen Publikum in Erinnerung bleiben wird.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.