Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kate Beckinsale
Kate Beckinsale
© BANG Showbiz

Beckinsale will keine Kinder mehr

Len Wiseman aber schon

Beckinsales Ehemann, der Regisseur Len Wiseman, hätte gerne Kinder, doch seine Ehefrau hat Bedenken

Kate Beckinsales Ehemann Len Wiseman hätte gerne Kinder, doch seine Ehefrau hat Bedenken. Der Ehemann der 38jährigen würde sich unbedingt ein Baby mit der Schauspielerin wünschen, doch diese sorgt sich wegen ihres Alters um eine mögliche Fehlgeburt. Die Leinwandschönheit, die aus der Beziehung mit ihrem Ex-Partner Michael Sheen bereits die zwölfjährige Tochter Lily großzieht, erklärt: "Ich bin mir nicht 100 Prozent sicher, [ob ich mehr Kinder haben werde]. Ich habe bei Freunden, die eine Fehlgeburt hatten, eine Tragödie nach der anderen erlebt, also fühle ich bei dieser Frage mit ihnen mit. Lily ist sehr dagegen und Len ist sehr dafür."
Die Schwangerschaft mit Lily sei ihr zudem auch nicht leichtgefallen, gibt sie im Gespräch mit dem australischen 'Daily Telegraph' zu bedenken. Sollte jedoch ihr Ehemann das Kind austragen können, so wäre sie weiterem Familienzuwachs nicht abgeneigt, scherzt sie. "Ich fände es toll, wenn Len für mich schwanger werden könnte, weil ich mich nicht besonders gut fühle, wenn ich schwanger bin. Wir müssen das noch rausfinden."
Zu dem Vater ihrer Tochter hat sie indes eine gute Beziehung und auch die Kleine käme gut damit klar, dass sie mit ihrer Mutter in den USA lebt, während ihr Vater in Großbritannien zu Hause ist. "Sie ist es gewohnt, dass er lange weg ist. Michael hat seit ihrer Geburt viel gearbeitet. In ihrem ersten Lebensjahr war er sechs Monate lang unterwegs. Wenn er in den Staaten ist, dann haben wir keine formelle Regelung. Er ruft einfach an und fragt: 'Kann ich Lily am Dienstag abholen?'"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.