Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Michael Fassbender
Michael Fassbender
© BANG Showbiz

Fassbenders Vater ist stolz auf Nacktszenen

"Shame"-Star sah Premiere mit Eltern

Michael Fassbenders Vater hat kein Problem mit den Nacktszenen seines Sohnes

Der Schauspieler, der in seinem neuen Film "Shame" die Rolle eines Sexsüchtigen spielt, musste dafür alle Hüllen fallen lassen und sich komplett nackt vor der Kamera präsentieren. Seinem deutschen Vater Josef machen die offenen Szenen aber nichts aus. So zeigte er sich laut Aussage des deutsch-irischen Stars sogar stolz, als sie den Film gemeinsam beim Filmfestival in Venedig ansahen: "Mein Vater war sehr stolz, als die Nacktszene auf der Leinwand erschien", zitiert in der 'Daily Star'. Für Scham habe er selbst am Set zudem keine Zeit gehabt, da der Film so schnell abgedreht wurde. "Wir haben den Film sehr schnell gedreht. Wir haben ihn in 25 Tagen abgedreht, also musste ich mich einfach damit abfinden und damit zurechtkommen", erinnert sich der 34jährige.
Erst kürzlich erklärte Fassbender, dass er die Aufregung um seine Nacktszene nicht nachvollziehen könne. "Wenn ein Typ nackt ist und man einen Penis sieht, dann ist das eine große Sache", wunderte er sich. "Frauen stolzieren in Filmen ständig nackt herum."
"Shame" startet in Deutschland am 1. März in den Kinos.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.