Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Jennifer Lawrence
Jennifer Lawrence
© BANG Showbiz

Jennifer Lawrence hasst Diäten

"Ich esse Kekse zum Frühstück"

Die Schauspielerin macht lieber Sport als Diät.

Die Schauspielerin kann es nicht ausstehen, für eine Filmrolle abnehmen zu müssen, da sie sich beim Essen nicht einschränken möchte. Dass sie für die Rolle der Katniss in der Fantasy-Buchverfilmung "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" nur trainieren und nicht fasten musste, kam ihr deshalb sehr gelegen. "Es gab Diskussionen, wie ich in meiner Rolle aussehen sollte. Glücklicherweise ist Katniss eine Jägerin, die sich ihr eigenes Essen beschaffen kann. Ich musste sie also nicht als Hungerhaken spielen, was ich sehr angenehm fand, denn ich hasse es, für eine Rolle Diäten zu machen", sagt die 21jährige im Gespräch mit 'B.Z.' und betont, sich ihrer Vorbildfunktion bewusst zu sein. "Auf keinen Fall wollte ich, dass Katniss ganz dürr aussieht, schon deshalb, weil sie für viele Mädchen ein Vorbild wird, die dann selbst hungern würden, um so auszusehen wie Katniss. Damit hätten wir dann wieder diese ganze Manie gehabt, dass man bloß nicht zu viel wiegen darf."
Obwohl sie sich wohler fühle, wenn sie "fit" ist, gesteht Lawrence, ab und an auch gerne zu naschen. "Ich esse Kekse zum Frühstück, und so lange ich das noch kann, mache ich das. In 20 Jahren sieht es vielleicht anders aus, aber ich habe kein Problem damit, ins Fitnessstudio zu gehen, aber Diäten zu machen hasse ich wie die Pest."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.