Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Hamm hält sich nicht für attraktiv

"Das ist Brad Pitt und Ryan Reynolds vorbehalten"

Jon Hamm denkt nicht, dass er besonders gut aussieht

Jon Hamm hält sich nicht für besonders attraktiv. Der 41jährige Schauspieler ("Mad Men"), der vor seiner Hollywood-Karriere als Lehrer arbeitete, besteht darauf, nicht außergewöhnlich gut auszusehen. "Ich sehe mich nicht unbedingt als den attraktiven Typen. Das ist Brad Pitt und Ryan Reynolds und diesen Typen vorbehalten", findet Hamm. "Aber es ist natürlich schön, wenn die Leute nette Dinge über dich sagen, verstehen Sie mich nicht falsch. Ich schätze, ich habe mich nie wirklich auf diese Art und Weise gesehen."
Nachdem der Hollywood-Star seine Mutter im Alter von nur 10 Jahren an deren Krebsleiden verlor und ein Jahrzehnt später auch sein Vater verstarb, ist er heute davon überzeugt, dass er seine positive Entwicklung seinen Freunden und Lehrern verdankt. "Wenn das die Leute hören, denken sie: 'Oh mein Gott, das ist so traurig' und das ist es in vielerlei Hinsicht", erklärt Hamm im Gespräch mit der 'Pittsburgh Post-Gazette'. "Ich wünschte, dass ich diesen Erfolg mit meiner Mutter und meinem Vater teilen könnte. Ich denke, dass sie unglaublich stolz wären. Ich fände es toll, wenn sie da wären, um es zu sehen und stolz zu sein, aber das sollte nicht sein." Anstelle seiner Eltern hätten ihm so vor allem die Familien seiner Freunde geholfen, ihn auf den richtigen Weg zu bringen. "Ich hatte das unglaubliche Glück, eine Gruppe von Freunden um mich zu haben, deren Familien sich irgendwie um mich scharten um mir zu helfen und mich in die richtige Richtung zu lenken", erinnert sich Hamm. Auch auf ein "paar ziemlich großartige Lehrer" habe er sich stützen können.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.