Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Mein Penis braucht keinen Stuntman"

Jason Biggs plaudert über "American Pie 4"

Der "American Pie"-Star ist stolz auf sein bestes Stück und lehnte ein Körperdouble ab

Jason Biggs hat ein besonderes Talent für Onanie. Der Schauspieler, der in "American Pie 4 - Das Klassentreffen" ab dem 26. April wieder auf die Leinwand zurückkehrt, gesteht, dass er sehr viel Freude an Selbstbefriedigung hat. "Ich habe eine sehr enge Beziehung zur Masturbation", erklärt der 33-Jährige im Interview mit 'Bild.de'. "Es macht mir viel Spaß. Ich bin in vielen Dingen gut, aber darin bin ich großartig." Auch auf sein bestes Stück ist Biggs stolz, weshalb er es auch ablehnte, für den Teenie-Film ein Penis-Double zu fordern. "Mein Penis braucht keinen Stuntman. Er hat seine eigenen Stunts hingelegt und es wurde in diesem Film auch kein Penis ernsthaft verletzt."
Bereits vor wenigen Tagen versicherte Hayden Schlossberg, der Co-Regisseur des Streifens, dass es sich bei dem Penis wirklich um Biggs' Männlichkeit handelt. "Bei der ersten Einstellung sieht es so aus, als könnte es ein Stuntman sein, aber dann hatten wir eine weitere Einstellung, um zu zeigen, dass er es ist", erklärte er 'Collider.com'. "Er war sehr hartnäckig, dass wir ihn benutzen."
Neben Biggs sind im neuen "American Pie"-Film auch wieder die komplette Originalbesetzung - darunter Alyson Hannigan, Seann William Scott, Mena Suvari, Shannon Elizabeth, Tara Reid und Chris Klein - mit von der Partie.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.