Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlize Theron
Charlize Theron
© BANG Showbiz

Kindheit ohne Zähne:

Charlize Theron spricht über Jugendtrauma

"Meine frühe Kindheit war ziemlich katastrophal", erinnert sich die Schauspielerin im Gespräch mit The Sun

Obwohl sie heute als eine der schönsten Frauen der Welt gilt, gesteht die südafrikanische Schauspielerin, dass sie nicht immer so ansehnlich war. So wurde sie erst im Alter von elf Jahren mit einem guten Gebiss gesegnet. "Meine frühe Kindheit war ziemlich katastrophal", erinnert sich die 36jährige im Gespräch mit The Sun. "Ich hatte bis zu meinem elften Lebensjahr keine Zähne. Ich hatte Reißzähne, weil ich als Kind an Gelbsucht erkrankt war und so viele Antibiotika nehmen musste, dass meine Zähne verfault sind. Sie mussten rausgeschnitten werden." Aus diesem Grunde hätte sie niemals Milchzähne gehabt. "Das war schwer", fährt Theron fort. "In der Schule zu sein und auf Fotos so tun zu müssen, als hätte man Zähne - das war grässlich."
Heute ist die Hollywood-Blondine nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern auch mit ihrem Berufs- und Privatleben höchstzufrieden. "Ich habe mich - bei so wenig Schlaf, den ich bekomme - nie kreativer und energiegeladener gefühlt", schwärmt Theron, die vor kurzem erst einen Jungen namens Jackson adoptierte. "Ich hätte nie gedacht, dass ich mit so wenig Schlaf auskommen kann. Ich habe immer acht Stunden geschlafen und jetzt funktioniere ich mit nur fünf."
Weiter verrät die frischgebackene Mutter: "Jackson ist großartig. Ich habe schon immer darauf geachtet, die Balance zu halten. Selbst bevor ich mein Kind hatte, war mir mein Leben immer wichtiger als die Arbeit. Ich fühle mich gesegnet, diesen Job zu haben, aber meine Arbeit ist nicht mein Leben."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.