Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Charlie Sheen
Charlie Sheen
© BANG Showbiz

"Two and a Half Men" ist "zerstört"

Nach Meinung von Charlie Sheen

Sheen wirft den Machern der Serie vor, sie zerstört zu haben

Der ehemalige Darsteller der erfolgreichen Sitcom behauptet zwar, dass ihm diese mittlerweile egal ist, dennoch bedauert er die Entwicklung des TV-Hits. "Das ist mir mittlerweile ziemlich egal. Sie haben etwas zerstört, was intakt hätte gehalten werden können. Sie haben ihren Anker weggeworfen. Wirf deinen Anker weg und du treibst ab. Und ich denke, sie haben nicht realisiert, wie weit weg sie treiben würden", erklärt er im 'Prominent!'-Interview mit Constanze Rick und fügt hinzu: "Ich bin stolz auf vieles was dort passiert ist. Nicht, wie es zu Ende gegangen ist, aber wie es angefangen hat und wie wir für eine lange Zeit abgeliefert haben, über 170 Episoden lang. Ich fand, das war echt ein tolles Stück Arbeit. Und dann ist es eben schlecht geworden, das passiert."
Doch viele Gedanken will er an "Two and a Half Men" nicht mehr verschwenden und sich stattdessen auf sein neues Projekt "Anger Management" konzentrieren. Dabei freut er sich über die Unterstützung seiner Fans. "Ich meine, alle warten gespannt. Die Erwartungen sind ziemlich hoch", weiß der 46jährige und verspricht: "Wir werden sie nicht enttäuschen. Wir werden nicht diesen ganzen Hype kreieren und dann einfach nur Mist abliefern. Wir werden ihnen etwas mit Substanz geben, was wirklich lustig, wirklich intelligent ist."
'Anger Management' startet heute Abend, 28. Juni, in den USA. In Deutschland hat sich VOX die Free-TV-Rechte gesichert. Das komplette Interview mit Sheen zeigt der Sender am 8. Juli ab 22:40 Uhr in 'Prominent!'.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.