Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Dan Aykroyd: 'Ghostbusters 3' muss perfekt sein

"Es bringt nichts, es zu tun, wenn es nicht perfekt ist."

Dan Aykroyd möchte, dass 'Ghostbusters 3' "perfekt" wird.

Der kanadische Schauspieler, der bereits für die ersten beiden Teile der Reihe aus den Jahren 1984 und 1989 vor die Kamera trat, hofft trotz halbherziger Reaktionen von Fans und Co-Star Bill Murray noch immer darauf, dass ein dritter Film seinen Weg auf die Leinwände der Welt findet. "Wir haben jetzt ein neues Autorenteam, das daran arbeitet", enthüllt Aykroyd laut 'WIVB.com'. "Es muss perfekt sein. Das ist die ganze Sache. Es bringt nichts, es zu tun, wenn es nicht perfekt ist. Das ist es also, was wir zurzeit machen."

Während der 60-Jährige voller Hoffnung auf 'Ghostbusters' setzt, erklärte sein Kollege Murray zuletzt, von den ersten Ansätzen der Drehbuchautoren nicht beeindruckt gewesen zu sein. "Man muss einfach ein wirklich gutes Skript haben", gab der 61-Jährige in diesem Zusammenhang zu bedenken. "Es ist schwer. Selbst der zweite 'Ghostbusters - Die Geisterjäger' hat für mich nicht so viel Spaß gemacht wie der erste. Es ist schwer, eine Fortsetzung zu machen. Es muss wirklich witzig sein und dieser erste [Film] war einfach so verdammt witzig."




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.