Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Cillian Murphy
Cillian Murphy
© BANG Showbiz

Zukunftspläne

Cillian Murphy hat genug von großen Filmen

Cillian Murphy möchte in Zukunft eher in "kleineren Filmen" mitspielen.

Der irische Schauspieler stand zuletzt für Christopher Nolans dreiteilige 'Batman'-Reihe als Dr. Jonathan Crane/ Scarecrow vor der Kamera und will nach seiner Beteiligung am letzten Film 'The Dark Knight Rises' nun erst einmal nicht mehr in großen Produktionen zu sehen sein. "Ich habe eine Menge Freunde, die in Los Angeles leben, und sie finden es toll. Ich habe einfach das Gefühl, europäisch zu sein und ich möchte Theater machen und ich möchte Fernsehen machen und ich möchte kleinere Filme machen", umreißt Murphy seine Zukunftspläne im Gespräch mit der 'Chicago Tribune'. "Ich finde die Filme der großen Studios toll, aber ich möchte in der Nähe meiner Familie sein. Das hat einfach Vorrang." In seinem nächsten Projekt, dem Thriller 'Red Lights' von Rodrigo Cortés (Kinostart: 9. August), schlüpft der 36-Jährige in die Rolle von Tom Buckley, der übersinnliche Aktivitäten entlarvt. Für Cortés waren das Erscheinungsbild und die schauspielerische Erfahrung Murphys perfekt für die Figur, wie er enthüllt. "Mir war sehr bewusst, dass er am Anfang sehr unschuldig sein musste, mit einem sehr unschuldigen Blick, wie ein Pfadfinder oder ein junges Reh", erklärt der Filmemacher im gemeinsamen Interview mit dem Darsteller. "Aber dann würde er ein anderes, beunruhigendes Gebiet betreten."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.