Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Benedict Cumberbatch
Benedict Cumberbatch
© BANG Showbiz

Cumberbatch wird nicht gerne erkannt

"Sherlock"-Star findet Ruhm lästig

Benedict Cumberbatch: "Mir macht es schon etwas aus, wenn man um ein Uhr morgens, wenn ich total besoffen bin, ein Foto von mir macht"

Nachdem er mit der BBC-Serie "Sherlock" als exzentrischer Detektiv Sherlock Holmes seinen Durchbruch schaffen konnte, hat der 36jährige Schauspieler nun auch mit Filmen wie 'Dame, König, As, Spion' und 'Gefährten' den Sprung auf die große Leinwand gemeistert. Wie er verrät, wird er seither immer öfter in der Öffentlichkeit erkannt - manchmal auch zu seinem Leidwesen. Auf die Frage, ob er langsam aber sicher seinen Ruhm zu spüren bekommt, antwortet er gegenüber 'Short List': "Ein bisschen, ja. Man verliert einfach sofort die Fähigkeit, sich als Privatperson in der Öffentlichkeit zu bewegen. Wenn ich Hemd und Anzug trage, sehe ich sehr wie Sherlock aus und habe sofort einen hohen Wiedererkennungswert. Aber ich versuche auch nicht, mich bewusst äußerlich zu verschleiern." Angenehm sei es ihm indes nicht immer, wenn ihn jemand um ein Foto oder Autogramm bittet. "Mir macht es schon etwas aus, wenn man um ein Uhr morgens, wenn ich total besoffen bin, ein Foto von mir macht", so Cumberbatch. "In neun von zehn Fällen finde ich es in Ordnung. Aber manchmal ist es einfach schlechtes Timing."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.