Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
The King's Speech - König George VI. / Bertie (Colin...ation
The King's Speech - König George VI. / Bertie (Colin Firth) bei seiner Rede an die Nation
© Central Film

Colin Firth dreht "The King's Speech"-Sequel

Tom Hopper plant Fortsetzung zum Oscar-Abräumer

Firth schlüpft laut The Sun erneut in die Rolle des britischen Königs George VI.

Wie The Sun berichtet, hat der 52jährige Schauspieler zugestimmt, für eine Fortsetzung von 'The King's Speech' vor die Kamera zu treten. Die Filmbiografie über den stotternden Monarchen, der das Vereinigte Königreich von 1936 bis 1952 regierte, brachte Firth im letzten Jahr den Oscar für den besten Hauptdarsteller ein. Während "The King's Speech" kurz vor dem Zweiten Weltkrieg spielte, wird sich der zweite Teil, den erneut Regisseur Tom Hopper in den Kasten bringen wird, mit den Auswirkungen des Kriegs auf das Königshaus sowie auf die Familie von Lionel Logue - Georges Sprachtherapeuten - beschäftigen. Ein Insider verrät: "Der Fokus wird auf George liegen, aber auch zeigen, wie der gesamte königliche Haushalt betroffen war. Das Interesse am [Blitzkrieg] ist noch immer groß. Der Film befindet sich noch in der frühen Entwicklungsphase, aber alle wollen schon bald damit anfangen." Weiter heißt es, dass auch Helena Bonham Carter (als Königin Elisabeth) und Geoffrey Rush (als Logue) zurückkehren werden. Nicht nur Firth sahnte 2011 bei den Academy Awards für seine Beteiligung an "The King's Speech" ab. Auch Hopper erhielt für seine Regie einen der Goldmänner, während David Seidler für sein Drehbuch ausgezeichnet wurde. Zudem wurde der Streifen zum besten Film des Jahres ernannt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.