Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Ich glaube nicht an die Ehe"

Hugh Grant hält nichts vom Heiraten.

Der britische Schauspieler setzt sich zwar für die Homo-Ehe ein, gibt aber gleichzeitig zu, dass er selbst nicht vorhat, vor den Traualtar zu treten

"Ich glaube nicht wirklich an die Ehe - ich denke, meine eigene Biografie beweist das", erklärt Hugh Grant in einem Video der 'Out4Marriage'-Kampagne, die für die Gleichstellung der Ehe in Großbritannien kämpft. "Aber ich finde, dass Liebe für alle gleich ist. Und ich finde, dass alle die gleichen Rechte haben sollten. Wenn man heiraten will - egal ob man homosexuell, heterosexuell, transsexuell oder was auch immer ist, sollte man auf jeden Fall die Erlaubnis haben, dies zu tun." Grant war 13 Jahre lang mit Liz Hurley zusammen, bevor er eine dreijährige Beziehung mit Jemima Khan führte. Im November letzten Jahres wurde er überraschend Vater. Damals erklärte er in einem Statement, dass das kleine Mädchen das Ergebnis einer "flüchtigen Affäre" mit der chinesischen Schauspielerin Tinglan Hong sei.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.