Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Schutzengel - Moritz Bleibtreu
Schutzengel - Moritz Bleibtreu
© Warner Bros.

"... Wenn auch nicht im Sinne der christlichen Kirche"

Moritz Bleibtreu ist gläubig

Bleibtreu gesteht, dass er ein spiritueller Mensch ist

Der Schauspieler, der in Til Schweigers neuem Film "Schutzengel" einen Kriegsinvaliden spielt, glaubt zwar nicht an Schutzengel, aber trotzdem daran, dass die Menschen beobachtet werden. "Ein Wesen, das für einen Menschen da ist - nein, daran glaube ich nicht", erklärt er im Interview mit der 'B.Z.'. "Ich bin aber ein sehr gläubiger Mensch, wenn auch nicht im Sinne der christlichen Kirche. Es passiert mir ständig, dass ich mich vom großen Baumeister beobachtet oder geführt fühle. Ich habe also schon das Gefühl, dass ich oder dass wir nicht so ganz allein hier sind." Die Dreharbeiten zu "Schutzengel" waren für den 41jährigen Vater eines Sohnes derweil sehr bewegend. "Generell sehe ich eine Rolle immer als etwas, was ich spiele. Es war aber insofern bewegend, dass uns am Set ein Junge, Felix, begleitet hat, der tatsächlich seine Beine verloren hatte und uns beriet, wenn es um körperliche Dinge ging. Klar, das bewegt dich schon." "Schutzengel" startet heute, 27. September, in den Kinos.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.