Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Benedict Cumberbatch
Benedict Cumberbatch
© BANG Showbiz

Benedict Cumberbatch genoss Drachenrolle

"Ungewöhnliche Erfahrung"

Mithilfe der sogenannten Motion-Capture-Technologie schlüpfte Benedict Cumberbatch für die Fantasy-Verfilmung 'Der Hobbit' in die Rolle des Drachen Smaug, dem sich der Titelheld Bilbo stellen muss. Und obwohl dies für Cumberbatch eine ungewöhnliche Erfahrung war, beteuert er, diese sehr genossen zu haben. "Es war sehr befreiend, diesen Anzug und die Sensoren anzulegen", befindet der 36-Jährige im Gespräch mit 'Total Film'. "Ich habe mich, ehrlich gesagt, nie weniger eingeschränkt gefühlt. Und das muss so sein. Man muss frei sein."
Bis die Fans Smaug in Aktion sehen werden, müssen sie sich allerdings bis zum zweiten Teil gedulden. "Ich glaube, dass man am Ende des ersten Films sieht, wie sich mein Auge öffnet, aber der Rest von mir kommt erst im Zweiten", kündigt Cumberbatch an.

Wie schon "Der Herr der Ringe" wird "Der Hobbit" als Trilogie in den Kinos erscheinen. Der erste Teil - "Der Hobbit - Eine unerwartete Reise"- erscheint am 14. Dezember dieses Jahres auf der Leinwand. Der zweite Filme - "Der Hobbit 2: Smaugs Einöde" (deutscher Titel bisher nicht bekannt) - folgt dann am 13. Dezember 2013, bevor "Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere" die Reihe dann am 18. Juli 2014 abschließt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.