Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Diane Keaton
Diane Keaton
© BANG Showbiz

Beziehungsanalyse

Diane Keaton fehlt Fürsorge in der Beziehung

Diane Keaton glaubt, dass ihre Beziehungen scheiterten, weil sie nicht herrisch genug war.

Die 66-jährige Schauspielerin ist davon überzeugt, dass ihre Beziehungen zu Hollywood-Legenden wie Jack Nicholson, Woody Allen und Al Pacino nicht funktionierten, weil ihr leitende und fürsorgliche Fähigkeiten fehlten. "Sie brauchten die richtige Art von Frau. Leitende Fähigkeiten sind nötig, um mit Männern wie diesen auszukommen, und ich bin nicht der Manager-Typ", gibt Keaton im Gespräch mit 'Ladies' Home Journal' zu bedenken. "Ich glaube auch nicht, dass ich eine Menge fürsorgliche Fähigkeiten haben. Ich brauchte so viel, wie sie brauchten und das ist keine gute Mischung. Ich habe mich nicht vernünftigerweise für eine langfristige Partnerschaft entschieden, in der wir Erfahrungen zusammen überstehen und füreinander da sein konnten."

Die gemeinsame Zeit mit Nicholson ist Keaton, die trotz einer Reihe von Beziehungen mit verschiedenen Hollywood-Größen niemals geheiratet hat, derweil als besonders "anstrengend" in Erinnerung geblieben, da er "sehr geübt darin ist, die Person zu sein, die man anschauen möchte."

Im Hinblick auf sich selbst räumt Keaton ein, im Laufe ihres Lebens auch Fehler gemacht zu haben. Die wichtigste Lektion des Lebens sei für sie allerdings gewesen, das Beste aus jedem Tag zu machen und einfach Spaß zu haben. "Du machst also hier und da einen Fehler; du machst zu viel oder du machst zu wenig. Hab einfach Spaß. Lach. Und trage weiterhin Lippenstift auf."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.