Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Alicia Silverstone
Alicia Silverstone
© BANG Showbiz

Alicia Silverstone: In den Falschen verliebt

"Meine erste Liebe war total schwul"

Die Schauspielerin, die 1995 als Cher Horowitz in der Teenager-Komödie "Clueless - Was sonst?" berühmt wurde, verrät, dass sie in jungen Jahren - ähnlich wie ihr bekanntes Leinwand-Alter-Ego - mehr als einmal Gefühle für Jungs vom anderen Ufer entwickelte. Dem Magazin 'Out' berichtet sie dazu: "Ich habe mich schon so oft in schwule Jungs verknallt. Meine erste Liebe war total schwul und ich wusste es nicht. Ich verteidigte ihn ständig, weil alle immer sagten, er sei schwul, obwohl er behauptete, dass er das nicht ist. Sechs Jahre später kam dann seine Beichte." Die 36-Jährige ist inzwischen glücklich mit dem Musiker Christopher Jarecki verheiratet und zieht mit ihm den Sohn Bear Blu groß, der im Mai 2011 das Licht der Welt erblickte. Dass sie auf der Leinwand stark die Schwulen-Community anspricht, stört Silverstone indes nicht. "Ich bin gerne camp!" versichert die Hollywood-Blondine, die in ihrem neusten Film 'Vamps' in die Rolle einer New Yorker Vampirin à la 'Sex and the City' schlüpft. Zu dem Film erklärt sie: "Er hat clevere, geistreiche Aspekte an sich, die schwule Jungs anzusprechen scheinen. Sie werden sich wahrscheinlich alle einen Sarg holen wollen, wenn sie ihn gesehen haben."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.