Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Plötzlich bin ich das Arschloch"

Ben Affleck vermisst als Regisseur Kumpelatmosphäre

Affleck ist am Set "nicht mehr einer von den Jungs", seit er als Regisseur auch hinter der Kamera tätig ist.

Der Hollywood-Star wird nach eigenen Angaben von seinen Schauspielkollegen anders betrachtet, seit er auch hinter der Kamera tätig ist. So lasse man ihn mittlerweile nicht mehr an Geheimnissen teilhaben, die man früher unter Kollegen geteilt hätte. "Ich bin nicht mehr einer von den Jungs", bedauert Affleck im Gespräch mit der Zeitschrift 'Shortlist'. "Ich erinnere mich daran, zu den Gästen gelaufen zu sein und einen der Jungs übers Kiffen reden gehört zu haben - ich denke, dass jemand etwas ins Haus gebracht hatte - und als ich ankam, sagte keiner mehr ein Wort." Diese Situation habe ihn seine aktuelle Rolle erkennen lassen: "Ich dachte: 'Wann bin ich dieser Typ geworden? Was bin ich - der Vater?' Plötzlich bin ich das Arschloch." Ganz im Sinne seiner neuen Position brachte er die Darsteller in seinem Film 'Argo' (Kinostart: 8. November) dazu, so zu leben, wie sie es in den Siebzigern getan hätten. Der angeordnete Verzicht auf diverse Luxusartikel sei bei den Schauspielern nicht gut angekommen. "Ich habe sie dazu gebracht, eine Woche lang am Set zu leben, gab ihnen all die Zeitungen und die Aufnahmen und die Zeitschriften und ihre Garderoben, nahm all ihre Telefone weg und schloss die Tür", berichtet Affleck im Hinblick auf das Erlebnis. "Sie erlebten schlimmen iPod-Entzug. Es gab so viele heftige Beschwerden, dass wir einen Produktionsassistent mit den Telefonen draußen stehen haben mussten, falls ein dringender Anruf kam." Mit Darsteller Tate Donovan habe er sich besonders um den Verbleib einer Yoga-Matte gestritten. Affleck bestand darauf, dass diese nicht benutzt werden darf, mit der Begründung, dass die Figur "keine Yoga-Matte hatte". Donovans Argument, dass Yoga "in den 70ern" begann, ließ Affleck kalt: "Ich sagte: 'Das ist mir egal. Du bist Bob Anders, der 1979 im Außenministerium arbeitete und 48 Jahre alt war. Ich verspreche dir, dass er kein verdammtes Yoga betrieben hat.'"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.