Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Halle Berry und Tom Hanks finden "Wetten, dass..?" albern

"Ich fragte mich, ob der Mann verrückt ist"

Berry und Hanks konnten weder mit dem Format der Sendung, noch mit Atze Schröder etwas anfangen

Der Hollywood-Star war am Samstagabend, 3. November, zusammen mit seiner 'Cloud Atlas - Der Wolkenatlas'-Kollegin Halle Berry in der zweiten Sendung von Markus Lanz zu Gast und zieht ein negatives Fazit nach dem Besuch der Show. Nachdem man ihm zuvor den Eindruck von einer hierzulande sehr beliebten Show vermittelt hätte, verwunderte ihn der Inhalt der Sendung. "Das nächste, woran ich mich erinnere, ist, wie ich dort mit einem Katzen-Hut auf der Bühne stehe! Und der Moderator hüpft in einem Kartoffelsack an mir vorbei", beschreibt Hanks seinen Eindruck von der Show im Interview mit dem Kölner 'Express'. Seinem Erlebnis auf der 'Wetten, dass..?'-Couch entsprechend kann der 56-Jährige nicht nachvollziehen, warum die Sendung so beliebt sein soll. "Wie könnt Ihr Deutschen den ganzen Abend dort sitzen und Euch drei Stunden lang diese Show ansehen", kommentiert Hanks. Bei Schauspielerin Berry warf vor allem der Auftritt von Comedian Atze Schröder, der Cindy aus Marzahn als Co-Moderator vertrat, Fragen auf: "Ich war verwirrt, fragte mich, ob der Mann verrückt ist", gesteht die 46-Jährige. Auch Hanks konnte mit dem Komiker nichts anfangen, bis der Übersetzer den beiden schließlich erklärt hätte, "dass das ein bekannter deutscher Comedian sei".



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.