Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Alexander Skarsg rd
Alexander Skarsg rd
© BANG Showbiz

"Ich habe kein Problem mit Nacktszenen"

Alexander Skarsgård ist nicht schüchtern

Dem "True Blood"-Star macht es nichts aus, sich vor der Kamera nackt zu zeigen.

Der schwedische Schauspieler ist in seinen Filmen immer wieder oben ohne zu sehen, versichert aber, dass er sich für seinen Körper deshalb nicht mit einem harten Training quält. "Ich mache kein straffes Training und renne auch nicht ständig ins Fitnessstudio. Ich würde nie eine Rolle annehmen, nur um meinen Body zeigen zu können und meinem Sexsymbol-Image gerecht zu werden. So sehe ich mich selbst auch gar nicht", beteuert er im Interview mit 'Gala'. "Trotzdem habe ich aber kein Problem mit Nacktszenen." Für seinen neuen Film 'Hidden' musste er allerdings strenge Diät halten. "Ich musste dafür viel Gewicht verlieren. Zwei Monate habe ich nur Wasser getrunken und Kohl gegessen", erinnert er sich. "Okay, ein paar Proteine waren erlaubt - aber kein Bier, kein Wein, keine Pasta. Und das, obwohl ich alles so gern mag. Es war heftig!" Immer wieder wird derweil darüber spekuliert, dass Skarsgård für die Verfilmung des Bestsellers 'Shades of Grey' als Hauptdarsteller infrage kommt. Davon weiß er allerdings nichts: "Nein! Ich weiß, dass in den Medien viel darüber spekuliert wird und ich im Gespräch bin, aber ich habe noch nicht mal das Buch gelesen..."



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.