Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

"Im Nebel" ausgezeichnet

Darsteller-Preis und Preis der Ökumenischen Jury für Sergei Loznitsas neuen Spielfilm

(Pressemitteilung) Der neue Film des in Berlin lebenden Regisseurs Sergei Loznitsa, "Im Nebel", wurde im Rahmen des 22. Filmfestivals Cottbus gleich zweifach ausgezeichnet. Hauptdarsteller Vladimir Svirski wurde mit dem Preis für "einen herausragenden Darsteller" geehrt. Der Film gewann außerdem den Preis der Ökumenischen Jury. Regisseur Sergei Loznitsa nahm beide Preise bei der gestrigen Preisverleihung entgegen.

In hypnotisierenden Bildern entwirft Regisseur Sergei Loznitsa eine bewegende Geschichte über den Menschen im Kriegszustand, wo Gesetze außer Kraft gesetzt werden und dennoch über Leben und Tod entscheiden. Eine klare und intensive Filmsprache macht aus dem Gewinner des Kritikerpreises des Filmfestivals von Cannes schon jetzt einen Klassiker der Gegenwart.

Im Nebel ist eine Produktion der in Leipzig ansässigen ma.ja.de fiction Filmproduktion. Heino Deckert produzierte das nach einer Novelle des weißrussischen Schriftstellers Vassily Bykow inszenierte Kriegsdrama.

Neue Visionen startet den Film am 15. November bundesweit im Kino.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.